Liebe Freunde,

Eigentlich ist Fußball-Europameisterschaft, aber irgendwie haben sich in den letzten Jahren die Prioritäten doch arg verschoben.

Keine Fahnen, keine überzogenen Außenspiegel und nur wenige Gespräche unter Kollegen, wo das das beherrschende Thema ist. Der Hype der letzten Jahre bei EM und WM im Fußball ist definitiv verflogen.

Aber gerade gibt es ja auch wirklich viele spannende Dinge wieder zu erleben. Eine Menge Freiheiten im privaten Bereich gilt es auszukosten, Urlaub und der Sommer sind zu genießen. Ich erlebe hier eine Mischung aus Zögerlichkeiten und Enthusiasmus. Es ist, als ob wir uns und den Umständen noch nicht so recht trauen. Andererseits sind wir, und das haben die letzten Monate eindrucksvoll gezeigt, als Menschen sehr flexibel und anpassungsfähig.

Zum Beispiel beginnt jetzt so nach und nach für viele Leute die Urlaubs- und Ferienzeit. Und selbst alle, die nicht das Glück haben ein paar freie Tage zu genießen sind irgendwie entspannter und gelassener. So schön kann der Sommer sein!

In unserer Briefkastenfirma können wir, wie schon in den Jahren vorher, bis jetzt kein richtiges Sommerloch bemerken. Wir sind darüber nicht böse. Im Gegenteil, ein guter Auftakt für das 2. Halbjahr setzt die extrem erfreulichen ersten 6 Monate fort. Briefkästen werden mehr gebraucht denn je, denn die Wohnungswirtschaft insbesondere in Deutschland gibt gerade Vollgas. Natürlich drückt uns auch, wie alle anderen Unternehmen, das Thema Material. Hier gibt es zwei Themen. Die Materialknappheit ist das eine. Hoffentlich ist das eher der Toilettenpapier- Effekt und löst sich relativ rasch, wie dieser, auf. Wobei eben Stahl und Bleche nicht ganz so schnell zu produzieren sind.

Und es gibt das Thema Preissteigerung. Hier sind viele aufgesprungen und treiben gerade eine Welle an Kostensteigerungen durchs Land. Am Ende zahlen wir alle als Verbraucher. Wahnsinn.

Lassen Sie uns gemeinsam auf einen in jeder Hinsicht möglichst normalen Juli 2021 hoffen.

Wir wünschen allen Urlaubern ein paar erholsame Tage und für alle anderen gilt- rufen Sie bei Knobloch an, das entspannt und erfreut ebenfalls.

 

Ihr Thomas Kolbe
(Geschäftsführer)