Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Max Knobloch Nachf. GmbH und die Ihnen nach dem neuen Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Max Knobloch Nachf. GmbH
Hermann-Otto-Schmidt-Straße 4
04720 Döbeln

E-Mail: info@max-knobloch.com
Internet-Adresse: www.max-knobloch.com
Vertreten durch den Geschäftsführer: Thomas Kolbe

Unsere Datenschutzbeauftragte, Carola Nitschmann, erreichen Sie per Post unter der o.g. Adresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragte“ oder per E-Mail unter: carola.nitschmann@max-knobloch.com

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG), sowie der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Analysedienste

Unsere Website verwendet den Webanalysedienst Piwik. Um Ihre Nutzererfahrung ständig zu verbessern, speichert und analysiert Piwik die Nutzungsinformationen der sogenannten Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit diesen Erfahrungen haben wir die Chance, unsere Website stets weiter zu optimieren. Bei dieser Analyse wird Ihre IP-Adresse immer anonymisiert, sodass Sie als Nutzer unseres Webangebotes für uns anonym bleiben. Sollten Sie diese Analyse nicht wollen, können Sie dies durch entsprechende Einstellungen in ihrem Browser unterbinden. Das kann jedoch zu Einschränkungen einiger Funktionen auf unserer Website führen.

Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie dazu, statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.
Sie können viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen von Ihnen erhalten. Relevante personenbezogene Daten sind Personalien (insbesondere Name, Adresse und andere Kontaktdaten). Darüber hinaus können dies auch Daten aus der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen (z. B. Bankverbindungen), Informationen über Ihre finanzielle Situation (z. B. Bonitätsdaten), Werbe-, Kundenzufriedenheitsbefragungs- und Vertriebsdaten), Dokumentationsdaten (Gesprächs- und Beratungsprotokolle), Registerdaten, Daten über Ihre Nutzung von unseren angebotenen Telemedien (z. B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseiten, Apps oder Newsletter, angeklickte Seiten von uns bzw. Einträge) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.
Unser Unternehmen prüft regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt, auch bei Bestandskunden Ihre Bonität. Dazu arbeiten wir mit der BÜRGEL DRESDEN SCHARF GmbH, Dohnaer Straße 45; 01219 Dresden zusammen, von denen wir die dazu benötigten Daten erhalten. Zu diesem Zweck übermitteln wir Ihren Namen, und Ihre Kontaktdaten. Die Information gemäß Art. 14 der EU-Datenschutzgrundverordnung zu der bei den Auskunfteien stattfindenden Datenverarbeitung finden Sie unter: www.crifbuergel.de/de/datenschutz

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiterer maßgeblichen Gesetze.
Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung sowie der Verkauf von Einzelbriefkästen, Briefkastenanlagen, Gartencaddys sowie Heizgeräten sowie die Betreuung von Kunden und Nichtkunden im Zusammenhang mit den vorgenannten Dienstleistungen. Zur Durchführung der o.g. Verträge benötigen wir von Ihnen personenbezogene Daten. Der Abschluss bzw. die Durchführung dieser Verträge ist ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.
Darüber hinaus nutzen wir personenbezogene Daten nach vorheriger Einwilligung des Betroffenen zur Bewerbung von Produkten und Dienstleistungen sowie für Markt- und Meinungsumfragen. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die ggf. vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind.
Begleitende oder unterstützende Funktionen sind Personal-, Kunden-/ Vertragspartnerverwaltung. Ihre Daten verarbeiten wir auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) Dies kann insbesondere erforderlich sein:
- zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
- Konsultation von Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken und aktuellen Adressen
- Videoüberwachung zur Sammlung von Beweismitteln bei Straftaten. Sie dienen damit dem Schutz von Kundschaft und Mitarbeitern sowie der Wahrung des Hausrechts
- Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben
- Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen, wie z. B. handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.
Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Zur Auftragserfüllung der o.g. Verträge ist es erforderlich, Ihre Daten an Spediteure, Paketdienste weiterzuleiten. Nach einer ausdrücklichen Beauftragung durch den Betroffenen leiten wir personenbezogene Daten in dessen Namen zur Auftragserfüllung auch an Externe weiter, z. B. im Rahmen einer Verbandsmitgliedschaft an den jeweiligen Verband.
Wir bedienen uns zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten zum Teil externer Dienstleister. Der Art. 28 DS-GVO kommt entsprechend zur Anwendung. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Datenvernichtung, Marketing, Personaldienstleistungen, Vertrieb und Service sowie Wachschutz. Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z. B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden).

Dauer der Datenspeicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unsere Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von 3 bis 30 Jahren). Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahren.

Betroffenenrechte

Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen (Art. 15 DS-GVO). Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder die Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DS-GVO) verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 DS-GVO) sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DS-GVO) zustehen.
Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.

Beschwerderecht

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an die oben genannte Datenschutzbeauftragte oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden (Art. 77 DS-GVO). Die für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörden sind:
Der Sächsische Datenschutzbeauftragte, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, 01067 Dresden

Datenübermittlung in ein Drittland

Sollten wir personenbezogene Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 der EU-Datenschutzgrundverordnung

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund Artikel 6 Absatz 1 lit. e) DS-GVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DS-GVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DS-GVO, das wir für Werbezwecke einsetzen.

2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Max Knobloch Nachf. GmbH
Hermann-Otto-Schmidt-Straße 4
04720 Döbeln
E-Mail: carola.nitschmann@max-knobloch.com

SERVICE-HOTLINE: +49 (0) 34 31–60 64 -200 | info@max-knobloch.com