• Kommunikationssäulen nehmen Funktionselemente aller Art wie Klingel- und Lichttaster, Namensschilder, Videokameras, beleuchtete Displays, Zugangskontrollen, Türöffner für Rollstuhlfahrer u. v. m. auf. Im gewerblichen Bereich gehören sie seit Längerem zum guten Ton, verbreiten sich inzwischen aber auch zunehmend im Wohnungsbau. Einer ihrer wesentlichen Vorteile: Gestaltung und Ausstattung lassen sich problemlos und zu vergleichsweise geringen Kosten an die baulichen Gegebenheiten, die Bedürfnisse des Bauherren bzw. die Ideen der Architekten und Planer anpassen.