Maßgeschneiderte Briefkastenanlagen

Maßgeschneiderte Briefkastenanlagen

Maßgeschneiderte Briefkastenanlagen

Das Besondere als das Normale

Maßgeschneiderte Briefkastenanlagen

 
Briefkastenanlagen von KNOBLOCH sind so individuell und variantenreich wie ihre Benutzer – und eben nicht „Standard von der Stange“. Dieser Beitrag zeigt anhand eines Praxisbeispiels in Potsdam, wie weit eine solche Individualisierung gehen kann – und sich dennoch mit Komponenten realisieren lässt, die nicht eigens (und zu horrenden Kosten) konstruiert werden müssen.

Die perfekte Briefkastenanlage ist maßgeschneidert (vorzugsweise mit unserem Briefkastenanlagen-Konfigurator, der unter anderem an die Kleinigkeiten erinnert, die man als Mensch gerne mal vergisst).

Die Komponenten im Überblick

Die Anlage ist freistehend im Zaun integriert, auf zwölf Parteien ausgelegt (Briefkästen und Klingeln), Befüllung und Entnahme des Postguts geschehen von vorn. Als Material kommt für die Kästen verzinktes Stahlblech zum Einsatz, Verkleidung (Modellbezeichnung RI234) und Klappen sind in Aluminium gefertigt, alle Oberflächen wurden unabhängig vom Material in der Farbe DB 703 Eisenglimmer glatt seidenglänzend pulverlackiert. Die Namensschilder neben den Klingeltastern sind in Edelstahl gehalten und flächenbündig (Modellbezeichnung MAXAV4). Die Klingeltaster selbst haben eine LED-Beleuchtung und sind aus heutiger Sicht etwas ältere Modelle, in flächenbündiger Ausführung gibt es sie erst seit 2021. Die Anlage ist mit einer Kommunikationszentrale ausgerüstet (Mikrofon und Lautsprecher hinter Sprechsieb plus Kameramodul), das in diesem Praxisbeispiel vom Hersteller SIEDLE stammt.

Die rechte Hälfte des Klingel-Funktionskastens ist mit einem LED-Strip zur Hinterleuchtung bestückt, der mit 370 lm/m auch in mondlosen Nächten ausreichend Licht liefert – sowohl für Besucher als auch für die Kamera und die Hausnummer, für die der Kunde eine hinterleuchtete Durchgravur wünschte. Die Einwurfklappen der Briefkästen haben werksseitig die (Klebe-)Aufschrift „Bitte keine Werbung“ und in den unteren beiden Reihen eine etwas größere Höhe für besonders dicke Poststücke.

Bei den Namensschildern der Briefkästen hat sich der Kunde wie bei den Klingeln für das Modell MAXAV4 entschieden: flächenbündig, gravierfähig und mit Edelstahl als Material. Diese Namensschilder sind ausgesprochen widerstandsfähig gegen Vandalismus: aushebel- und durchdrücksicher, die Montage erfolgt rückseitig, d.h. setzt den passenden Briefkastenschlüssel voraus.

Die folgenden Bilder zeigen unser Praxisbeispiel am Zaun eines teilgewerblich genutzten Mehrparteienhauses in Potsdam. Bei einigen individuellen Unterschieden muss man schon genau hingucken – oder hätten Sie sofort gesehen, dass die unteren beiden Reihen größere Einwurfklappen für dickere Poststücke haben?

Jetzt die eigene Briefkastenanlage konfigurieren Anlage konfigurieren